Der Alpe Adria Radweg - Ciclovia Alpe Adria

Der Alpe Adria Radweg gehört zu den Highlights für Touren- und Rennradfahrer. Er beginnt in der Mozartstadt Salzburg, führt durch das idyllische Salzachtal, weiter durch das Gasteinertal nach Bad Gastein. Von Bad Gastein nutzen wir den Shuttlezug durch die Tauernschleuse bis Mallnitz. Der Radweg führt weiter von Mallnitz Obervellach durch eine Hochgebirgslandschaft hinunter ins sonnige Drautal. Abseits von stark befahrenen Routen führt der Radweg sehr oft auf alten Bahntrassen oder entlang von Flüssen auf gut ausgebauten Wegen. Der Alpe Adria Radweg ist ein Beispiel grenzüberschreitende Zusammenarbeit.

Der Radweg ist 410 km lang und es sind von Salzburg bis Grado 2417 Höhenmeter bergauf und 2842 Höhenmeter bergab zu bewätigen.

Der Radweg verläuft überwiegend auf ausgebauten Fahrradwegen. Zwischen Golling und Werfen fahren wir auf der B 159, da dort kein Radweg vorhanden ist. Ab Arnoldstein beginnt der Tarvis Radweg und ab der Grenze nach Italien fahren wir auf ehemaligen Bahnstrecken, asphaltiert, zweispurig und bestens ausgebaut. Ab Palmanova fahren wir entlang der Via Julia Augusta bis Grado, der Lagune an der Adria.

Die Strecke, die wir fahren, ist in 2 Abschnitte aufgeteilt. Die Tour Salzburg nach Bad Gastein und die Tour Mallnitz-Obervellach nach Grado. Den Alpenkamm durchqueren wir mit dem Shuttlezug von Bad Gastein nach Mallnitz-Obervellach. Damit Kultur und Muße nicht zu kurz kommen sind einige Übernachtungen eingeplant.

Von Salzburg nach Bad Gastein

Von Bad Gastein nach Grado

​© 2023 STREET LIFE. Erstellt mit Wix.com.

  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Flickr Clean
  • Instagram Clean